• llw

Gesund und lange leben. Die Ernährung als wichtiger Einflussfaktor.

Immer wieder liest man Artikel, hört Beiträge oder sieht Videos, in denen eine bestimmte Ernährungsweise in den Himmel gelobt wird. Sei es die "Low-Carb-Diät", Veganismus oder die Mittelmeerdiät. Scheinbar handfest sei bewiesen, dass die jeweilige Diät die Beste ist. Aber kann man wirklich so reduktionistisch sein und die eine Ernährungsweise für jede Person empfehlen?

Offensichtlich gibt es viele verschiedene Ernährungsweisen, die uns Menschen gesund leben und altern lassen. Die fünf "Blue Zones": Insel Okinawa in Japan; Loma Linda in Kalifornien; Sardinien in Italien; Halbinsel Nicoya in Costa Rica und Ikaria in Griechenland zeichnen sich allesamt durch unterschiedliche Ernährungscharakteristika aus, dennoch leben die Menschen dort gesünder und länger als die Weltbevölkerung im Durchschnitt.

Während beispielsweise in Okinawa das Prinzip „Iss nur, bis du zu 80% satt bist“ gilt und auf eine geringe Proteinzufuhr geachtet wird, zeichnet sich ein Großteil der auf Sardinien Lebenden durch eine traditionelle Ernährung aus, die auf Getreide- und Milchprodukten basiert. Es ist also schwer zu sagen, dass es lediglich eine richtige Art der Ernährung gibt.

Was die Blue Zones bezüglich ihrer Ernährung gemeinsam haben, sind folgende Punkte:

- ein hoher Anteil an pflanzlichen Lebensmitteln

- gering verarbeitete Nahrungsmittel

- geringer Fleischkonsum (ca. 5x60 Gramm pro Monat)

- Fisch in geringen Mengen

- fermentierte Milchprodukte wie Ziegenkäse oder Feta

Alles in allem findet man eine Ernährungsweise, die reich an vollwertigen, pflanzlichen Lebensmitteln ist und keine oder kaum tierische Produkte enthält.

Obwohl die Ernährung der am einfachsten zu beeinflussende Faktor ist, spielen auch die Umweltbedingungen und andere Verhaltensweise wie Bewegung, geringer/kein Alkohol- und Tabakkonsum entscheidende Rollen für eine gesunde Lebensführung.


Quellen:

- https://pan-int.org/de/the-power-of-nutrition-part-3/, Zugriff, 14.01.2021

- Kast, B., Der Ernährungskompass. 21. Auflage, München: C. Bertelsmann Verlag.

3 Ansichten0 Kommentare

07071 14500 90

Praxis Fischer

Ambigate

Lise-Meitner-Straße 21

72202 Nagold

Baden-Württemberg

Unsere Partner

Sensorun

Lust auf gesund